„Soziales Engagement ist uns wichtig!“

Aurelia-Wald-Schule unterstützt die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“

„Es ist doch ungerecht, wenn Kinder zu Weihnachten keine Geschenke bekommen, weil einfach kein Geld dafür da ist“, meinen die Schüler der Aurelia-Wald-Gesamtschule und haben sich daher tatkräftig für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ eingesetzt. Diese Aktion ist Teil der Geschenkaktion „Operation Christmas Child“, die seit 1993 Kinder in Not unterstützt und diesen damit die Chance gibt, die Weihnachtsbotschaft zu entdecken.

Bereits vor den Herbstferien hatten Schüler des 7. Jahrgangs gemeinsam mit der Jahrgangsleiterin, Tanja Dieckhoff-Laake, mit den Planungen begonnen und informierten die Stammgruppen und die Eltern über die bevorstehende Aktion.

Viele fleißige Helfer beteiligten sich in den folgenden Wochen durch das Mitbringen von Kleidung, Hygieneartikeln, Schulmaterial, Süßigkeiten oder Spielzeug, beklebten und packten fleißig Kartons und sammelten in ihren Stammgruppen Spenden – mit einem tollen Ergebnis: 32 liebevoll gepackte Kartons konnten an eine der offiziellen Sammelstellen übergeben werden. Ebenso wurden Spenden im Gesamtwert von 256€ gesammelt, um den Transport und die Kosten für die Übergabe der Kartons zu gewährleisten. Aber nicht nur Schüler, Eltern und Lehrer beteiligten sich, auch Firmen aus Uetze trugen als Sponsoren mit Sach- und Geldspenden zum Gelingen der Aktion bei. Daher bedanken wir uns auch ganz herzlich bei folgenden Firmen: Institut für Pädagogik und Therapie, Schöner Reisen, Friseurinsel, H-Team SaSu, Crehaartiv, Pizzeria Delikat, Haarmode.

Am Ende waren sich die Schüler der Organisationsgruppe einig: „Das war eine tolle Aktion und wir möchten auf jeden Fall noch mehr soziale Aktionen unterstützen, es gibt schließlich überall Kinder, denen es nicht so gut geht wie uns!“