Briefe für Seniorinnen und Senioren
Der 7. Jahrgang der AWG überrascht die Bewohner vom „Landhaus am Storchennest“

Im Rahmen des Deutschunterrichts hat der 7. Jahrgang der Aurelia-Wald-Gesamtschule Briefe an Seniorinnen und Senioren verfasst. Mit diesen Briefen möchten die Schülerinnen und Schüler den Seniorinnen und Senioren Mut zusprechen und ihnen mitteilen, dass an sie gedacht wird. Zudem wird den Schülerinnen und Schülern eine Textform nahegebracht, die während des Homeschoolings von E-Mails abgelöst wurde. „Sie konnten so nicht nur ihre Schreibkompetenz mit einem realen Schreibanlass schulen, sondern auch den Umgang mit der Textform Brief“, so Chantal Seck, Deutschlehrerin sowie komm. Fachbereichsleitung Deutsch und Sport.

Bei der Gestaltung haben sich die Schülerinnen und Schüler sehr viel Mühe gegeben und neben den warmen und lieben Worten auch Bilder gemalt. In den Texten berichten sie von ihrem momentanen Schulalltag im Homeschooling und von ihrer Freizeitgestaltung. Bei der Übergabe an das Seniorenheim in Uetze wurden die Briefe mit sehr viel Begeisterung und Freude angenommen. „So etwas ist eine schöne Abwechslung und eine große Freude für die Seniorinnen und Senioren“, freute man sich im Landhaus am Storchennest.

Einige Beispielbriefe…