„Jede neue Sprache ist wie ein offenes Fenster, das einen neuen Ausblick auf die Welt eröffnet und die Lebensauffassung weitet.” Frank Harris (1856-1931) Schriftsteller

Genau das ist das Ziel des Fachbereichs Fremdsprachen! Wir wollen unseren Schülern ermöglichen, mit anderen Augen auf die Welt zu blicken und sich in ihr zurechtzufinden. Dafür geben wir ihnen in unserem Fremdsprachenunterricht das nötige „Handwerkszeug“ mit auf den Weg.

Sich in der ganzen Welt verständigen zu können ist sowohl im privaten als auch im beruflichen Leben wichtig. Sei es im Urlaub oder auch im Kontakt mit Menschen unterschiedlicher Herkunft im Job, gute Fremdsprachenkenntnisse machen es leicht, miteinander in Kontakt zu treten und sich auszutauschen.

Die englische Sprache ist als „Weltsprache“ überall präsent. Sie bestimmt nicht nur einen großen Teil des Bildungsweges und des späteren Berufslebens der Kinder, sondern auch den Alltag. Dadurch sind Englischkenntnisse zu einer Selbstverständlichkeit geworden, um sich international verständigen zu können.

Deshalb lernen unsere Schüler ab dem 5. Jahrgang Englisch als erste Fremdsprache. Bis einschließlich zum 7. Jahrgang findet der Englischunterricht an der AWG im Klassenverband statt. Ab dem 8. Jahrgang werden die Schüler abhängig von ihrem Leistungsstand in „E-Kurse“ auf erhöhtem Niveau und „G-Kurse“ auf Grundniveau eingeteilt, um alle Schüler optimal fördern zu können.

Unser motiviertes Englischteam wird die Schüler von Beginn an dabei begleiten, die Sprache in ihrer Vielfalt kennenzulernen und Freude am Sprachenlernen zu entwickeln. Dafür gestalten wir den Unterricht möglichst abwechslungsreich, multimedial und interaktiv. Sowohl Texte als auch Bildergeschichten, Hörverstehensdialoge, Lieder zum Mitsingen, Videos und vieles mehr kommen zum Einsatz. Unser Ziel ist es, den Kindern das Selbstbewusstsein mitzugeben, die Sprache bei jeder Gelegenheit auch anzuwenden, indem wir möglichst lebensweltnahe Situationen in verschiedenen Kompetenzbereichen simulieren. Die Kompetenzbereiche umfassen Hörverstehen (Listening), Lesen (Reading), sinnhaftes Übersetzen (Mediation), Schreiben (Writing) und natürlich das Sprechen (Speaking). An diesen Kompetenzen orientieren sich auch die Klassenarbeiten, die dadurch ebenfalls abwechslungsreicher sind als die „gefürchteten“ Grammatikabfragen. Zusätzlich finden alle zwei Jahre „Sprechprüfungen“ statt, in denen sich die Schülerinnen und Schüler auf die mündlichen Abschlussprüfungen vorbereiten, indem sie ihre sprachlichen Fähigkeiten mündlich zeigen können.

Die inhaltlichen Themen orientieren sich am Kerncurriculum für das Fach Englisch des niedersächsischen Kultusministeriums sowie unserem Lehrwerk „Orange Line“ und umfasst vor allem Themen, die für die Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Altersstufe alltagsrelevant und interessant sind. Im ersten Lernjahr liegt der Schwerpunkt beispielsweise darauf, sich über die eigene Familie, Hobbies und den eigenen Wohnort auszutauschen. In den höheren Jahrgängen werden die Schülerinnen und Schüler zunehmend die vielen verschiedenen Länder der Welt kennenlernen, in denen Englisch gesprochen wird

Wir freuen uns darauf, euch im Englischunterricht ein Fenster zu öffnen, das euch einen schönen weiten Ausblick auf die Welt ermöglicht! Welcome to our english class!